Einsätze

Von der klassischen "Katze auf dem Baum" über Brände und Unfälle bis hin zu Gefahrgutunfällen und ähnlichem: Das Einsatzspektrum der Feuerwehr ist nahezu unbegrenzt. Eine Übersicht unserer letzten Einsätze finden Sie hier chronologisch geordnet: Link

Hier ein paar außergewöhnliche Einsätze:

 

17.03.2012: Scheunenbrand in Bellersheim

(Bericht der Gießener Allgemeinen Zeitung)

500 Strohballen am Samstag bei Bellersheim verbrannt.

Hungen (kan). Rund 500 Strohballen standen am frühen Samstagabend bei Bellersheim in Flammen. Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr zu der offenen Scheune am Ortsrand von Bellersheim gerufen, in der die Rundballen gelagert waren.Die 31 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Bellersheim, Villingen, Hungen, Obbornhofen und Utphe konnten nicht verhindern, dass das Stroh in der zur Hälfte gefüllten Scheune komplett vernichtet wurde und ließen es kontrolliert abbrennen. Am Abend übernahmen die Wehrkräfte aus Bellersheim die Brandwache. Für den betroffenen Landwirt stellt sich nach der schlechten Strohernte im vergangenen Jahr nun die Frage, womit er in den nächsten Wochen seine Ställe einstreut.Wie die Polizei mitteilt, könnten spielende Kinder das Feuer entfacht haben. Die Ermittlungen dazu dauern noch an. Den Sachschaden schätzten die Ermittler auf rund 50.000 Euro.Scheunenbrand Bellersheim 2012

30.05.2004: Schlange unterm Dach

Mit diesem Einsatzstichwort wurden die Feuerwehren Obbornhofen und Bellersheim an diesem Nachmittag durch die Leitstelle in Giessen alarmiert. Bei der Ankunft an der Einsatzstelle erwarteten uns aufgeregte Anwohner, welche berichteten auf dem Dach des Nachbarhauses eine Schlange gesehen zu haben. Nach einer längeren Suchaktion bei welcher teile des Daches abgedeckt wurden konnte die Schlange, eine Amur-Natter mit Hilfe der Drehleiter und einer schlangenkundigen Kameradin unserer Einsatzabteilung dingfest gemacht werden.

Schlange  Schlange

07.11.1996 Großbrand im Sägewerk Obbornhofen

Polizei: Brandstifer am Werk?