Einsatzübung Atemschutz

23.03.2018 10:45

Intensiver Ausbildunbgsabend an einem Abbruchhaus

Eine seltene Gelegenheit für die Feuerwehr ist es, ein Abbruchhaus für Übungen nutzen zu können. Umso erfreuter sind wir, daß es zur Zeit die Gelegenheit für uns gibt ein solches Übungsobjekt zu nutzen.

Am gestrigen Abend trafen wir uns mit den Kameraden aus Utphe, mit insgesamt 18 Einsatzkräften, an dem Objekt um eine intensive und aufwendige Einsatzübung für acht unserer Atemschutzgeräteträger durchzuführen.

Vor Beginn der Übung wurden noch einmal verschiedene Türöffnungstechniken in der Praxis durchgespielt und trainiert. Die eigentliche Übung sah einen Wohnungsbrand im 2. Obergeschoss des Gebäudes vor, hier konnten alle Elemente auf welche es bei einem solchen Einsatz ankommt absolut realistisch geübt werden.

Nach über 4 Stunden Übungsdienst war das Feedback aller Beteiligeten durchweg positv.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Atemschutzwerkstatt in Hungen, ohne deren Unterstützung der Abend nicht möglich gewesen wäre.

Zurück