Ganztags Übung der Einsatzabteilung

23.09.2018 15:34

Übungsszenario: 3 vermisste Personen nach einem VU

Unsere diesjährige Ganztagesübung fand am vergangenen Wochenende im Villinger Wald statt. Dort wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten und drei vermissten Personen alarmiert. Nachdem das verunfallte Fahrzeug gesichert und der Verletzte versorgt war ging es auf die Suche nach den vermissten Personen. Ein Jugendlicher konnte rasch gefunden werden, jedoch war schnell klar, dass der riesige Wald mit dem vorhandenen Personal nicht komplett abgesucht werden konnte. Daher wurde die Rettungshundestaffel des DRK Gießen nachalarmiert, die mit 4 Suchhunden anrückte. Unterstützt von je einem Feuerwehrmann bzw. einer Feuerwehrfrau gingen die Hunde in dem unwegsamen Gelände auf die Suche. Dabei zeigte es sich, dass die Hunde Schwierigkeiten hatten, die Witterung der Vermissten aufzunehmen. Nach einer Stunde erfolgloser Suche kam ein weiterer Suchhund zum Einsatz, mit dessen Hilfe dann die zwei vermissten Jugendlichen gefunden werden konnten. Zur Nachbesprechung bei Kaffee und Kuchen ging es zur Villinger Grillhütte, in der wir zuvor unsere Feldbetten aufgeschlagen hatten. Nach einer weiteren kurzen praktischen Einheit zum Thema "Einsatz und Sicherung auf dem Spineboard" ging es dann zum gemütlichen Teil über, der bis spät in die Nacht hinein andauerte...      

Zurück