Berufsfeuerwehr-Tag der Jugendfeuerwehr Obbornhofen

29.04.2013 21:22

27 Stunden Bereitschaftsdienst

Am vergangenen Wochenende nahmen 6 Jugendliche am ersten Berufsfeuerwehr-Tag der Jugendfeuerwehr Obbornhofen teil. Ihr Dienst begann am Samstag um 10:00 Uhr und endete am Sonntag um 13:00 Uhr. In der Zwischenzeit standen Ausbildung, Fahrzeug- und Gerätekunde, Übung für die Wettkämpfe, Kochen und Dienstsport auf dem Plan. Hinzu kamen 7 "Einsätze", über die die Jugendlichen im Vorfeld nicht Bescheid wussten. So galt es, eine Katze von einem Baum zu retten, vollgelaufene Becken leer zu pumpen, Verletzte aus einem verunfallten Fahrzeug zu retten, einen Brand zu bekämpfen und eine Menschenrettung aus einem Keller durchzuführen. Hinzu kam noch der ein oder andere Fehlalarm, eben wie im richtigen Leben. 

Den Abschluss bildete eine gemeinsame Übung mit der Einsatzabteilung, bei der ein Brand im Kindergarten mit 3 vermissten Personen simuliert wurde. Die Trupps wurden aus je einem Jugendlichen und einem Erwachsenen zusammengestellt und der Einsatz lief unter realistischen Bedingungen ab. Beim abschließenden gemeinschaftlichen Grillen wurden die einzelnen „Einsätze“ noch einmal ausführlich besprochen. Alle waren sich einig, dass es sich um eine gelungene Aktion handelt, die im nächsten Jahr bestimmt wiederholt wird, auch wenn man den Jugendlichen und den Betreuern die Anstrengungen und den Schlafmangel ansah.

Dass die Jugendlichen mit Engagement und Spaß bei der Sache waren, kann man den Bildern entnehmen.

 

Zurück